OC Oerlikon Ausblick aus dem Geschäftsbericht

Hinweis: dies ist ein Auszug aus dem Geschäftsbericht des Unternehmens. finanzen.ch übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit des Inhalts.


Für 2017 erwartet der Konzern anhaltend anspruchsvolle Rahmenbedingungen. 2017 wird Oerlikon weiterhin in ihre strategische Transformation investieren. Mit dem Fokus, die operative Profitabilität zu erhalten, erwartet der Konzern für das Jahr 2017 einen Anstieg des Bestellungseingangs und des Umsatzes auf jeweils rund CHF 2,5 Mrd. und eine operative Profitabilität auf Vorjahresniveau. Angesichts der geplanten erheblichen Investitionsaufwendungen in die additive Fertigung wird eine berichtete EBITDA-Marge von rund 13 % erwartet.

Update 8.08.2017: Die positive Wirtschaftsdynamik des ersten Halbjahrs 2017 dürfte sich in der zweiten Jahreshälfte fortsetzen. Insgesamt wird für 2017 ein Wachstum sowohl in den europäischen Industrieländern und in den USA als auch in den asiatischen Märkten, insbesondere in China und Indien, erwartet. Angesichts der global vernetzen Wirtschaft bleiben jedoch Risiken durch die Auswirkungen von politischen Ereignissen bestehen. Gestützt auf die guten Ergebnisse im ersten Halbjahr bekräftigt Oerlikon ihren Ausblick für das Gesamtjahr 2017: Der Konzern ist zuversichtlich, einen Bestellungseingang und Umsatz von je rund CHF 2,6 Mrd. sowie eine EBITDA-Marge von rund 14 % nach Berücksichtigung der weiterhin geplanten Investitionen in die additive Fertigung zu verzeichnen.

Update 31.10.2017: Gestützt auf die guten Ergebnisse im dritten Quartal, das stabile ökonomische Umfeld und anhaltende positive Entwicklungen in den Endmärkten von Oerlikon, hebt der Konzern seinen Ausblick für das Gesamtjahr 2017 an: Oerlikon rechnet mit einem Bestellungseingang in der Höhe von über CHF 2,8 Mrd. und einem Umsatz von rund CHF 2,75 Mrd. sowie einer EBITDA-Marge auf Vorjahresniveau (2016: 14,3 %) auch nach Berücksichtigung der signifikanten Investitionen in den Aufbau des Geschäftsbereichs additive Fertigung.

Eintrag hinzufügen