11.10.2017 08:41:01

Hannover Rück Outperform

PARIS (dpa-AFX Analyser) - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat Hannover Rück von "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft und das Kursziel von 106 auf 122 Euro angehoben. Die jüngsten Naturkatastrophen belasteten die Profitabilität der Versicherungsbranche in diesem Jahr erheblich, hätten aber positive Effekte auf die Versicherungsprämien in diesem Bereich, schrieb Analyst Guilhem Horvath in einer Branchenstudie vom Mittwoch. Die Gewinne der Rückversicherer dürften daraufhin 2018 um durchschnittlich 12 Prozent steigen. Der Markt sehe derzeit Munich Re als beste Möglichkeit, um von den positiven Aussichten zu profitieren. Hannover Rück komme aber deutlich zu kurz./ajx/ag/tih

Datum der Analyse: 11.10.2017

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Hannover Rück Outperform
Unternehmen:
Hannover Rück
Analyst:
BNP PARIBAS
Kursziel:
122.00 €
Rating jetzt:
Outperform
Kurs*:
104.10 €
Abst. Kursziel*:
17.20%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
111.90 €
Abst. Kursziel aktuell:
9.03%
Analyst Name::
Guilhem Horvath
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu Hannover Rückmehr Analysen

22.01.18 Hannover Rück Hold Commerzbank AG
17.01.18 Hannover Rück Outperform Credit Suisse Group
16.01.18 Hannover Rück Sector Perform RBC Capital Markets
15.01.18 Hannover Rück Hold Commerzbank AG
12.01.18 Hannover Rück Neutral Citigroup Corp.

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Hannover Rück 127.40 0.63% Hannover Rück

Aktuelle Aktienanalysen

23.01.18 Tigress Financial
Cree Neutral
23.01.18 Macquarie Research
Commerzbank Underperform
23.01.18 Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
GEA Hold
23.01.18 UBS AG
Netflix buy
23.01.18 JP Morgan Chase & Co.
SAP overweight
23.01.18 JP Morgan Chase & Co.
easyJet overweight
23.01.18 JP Morgan Chase & Co.
National Grid overweight
23.01.18 B. Riley FBR, Inc.
UMH Properties Buy
23.01.18 Gabelli & Co
Wynn Resorts Buy
23.01.18 JP Morgan Chase & Co.
Nestlé overweight
23.01.18 Deutsche Bank AG
Continental buy
23.01.18 Morgan Stanley
Netflix overweight
23.01.18 Deutsche Bank AG
Dürr Sell
23.01.18 Credit Suisse Group
ExxonMobil Neutral
23.01.18 Canaccord Adams
Netflix Buy
23.01.18 Barclays Capital
Netflix overweight
23.01.18 Morgan Stanley
Apple overweight
23.01.18 Morningstar
General Electric buy
23.01.18 Macquarie Research
Netflix Outperform
23.01.18 Morningstar
Netflix Sell
23.01.18 Barclays Capital
Sanofi Underweight
23.01.18 Wells Fargo & Co
Netflix Outperform
23.01.18 Atlantic Equities
Netflix overweight
23.01.18 Oppenheimer & Co. Inc.
Netflix kaufen
23.01.18 Jefferies & Company Inc.
Netflix Hold
23.01.18 Nomura
McDonalds buy
23.01.18 JP Morgan Chase & Co.
Walmart Neutral
23.01.18 Needham & Company, LLC
AmerisourceBergen Buy
23.01.18 UBS AG
ITT Sell
23.01.18 Mizuho
Exelon Neutral
23.01.18 Oppenheimer & Co. Inc.
Estée Lauder Companies Outperform
23.01.18 Canaccord Adams
Adobe Buy
23.01.18 UBS AG
Netflix buy
23.01.18 Goldman Sachs Group Inc.
Novartis Neutral
23.01.18 Goldman Sachs Group Inc.
Bayer buy
23.01.18 Commerzbank AG
WACKER CHEMIE buy
23.01.18 Commerzbank AG
Talanx Hold
23.01.18 Commerzbank AG
NORMA Group Hold
23.01.18 Needham & Company, LLC
McKesson Buy
23.01.18 Commerzbank AG
GEA Hold
23.01.18 UBS AG
Schaeffler Sell
23.01.18 UBS AG
LEONI Sell
23.01.18 DZ BANK
1&1 Drillisch Halten
23.01.18 Goldman Sachs Group Inc.
ProSiebenSat1 Media Neutral
23.01.18 Goldman Sachs Group Inc.
RTL Neutral
23.01.18 UBS AG
Fiat Chrysler (FCA) Neutral
23.01.18 Wedbush Morgan Securities Inc.
Netflix Underperform
23.01.18 UBS AG
Peugeot Neutral
23.01.18 UBS AG
BMW Neutral
23.01.18 UBS AG
UBS Buy