11.08.2017 15:15:57

Deutsche Wohnen SE kaufen

HANNOVER (dpa-AFX Analyser) - Die NordLB hat das Kursziel für Deutsche Wohnen nach Halbjahreszahlen von 38 auf 39 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Der MDax-Konzern habe sich dynamisch entwickelt, schrieb Analyst Michael Seufert in einer Studie vom Freitag. Auf Basis des boomenden Berliner Immobilienmarktes biete die Bestandsentwicklung und Investitionstätigkeit des Unternehmens hohes Wachstumspotenzial. Die Deutsche Wohnen sei gut aufgestellt, um vom anhaltend günstigen Wohnimmobilienumfeld zu profitieren./ajx/ck

Datum der Analyse: 11.08.2017

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 34 b WpHG für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Zusammenfassung: Deutsche Wohnen SE kaufen
Unternehmen:
Deutsche Wohnen SE
Analyst:
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
Kursziel:
39.00 €
Rating jetzt:
kaufen
Kurs*:
34.53 €
Abst. Kursziel*:
12.94%
Rating update:
-
Kurs aktuell:
35.00 €
Abst. Kursziel aktuell:
11.43%
Analyst Name::
Michael Seufert
KGV*:
-
* Zum Zeitpunkt der Analyse

Analysen zu Deutsche Wohnen SEmehr Analysen

14.08.17 Deutsche Wohnen overweight JP Morgan Chase & Co.
14.08.17 Deutsche Wohnen buy Deutsche Bank AG
14.08.17 Deutsche Wohnen Neutral Oddo Seydler Bank AG
14.08.17 Deutsche Wohnen buy Société Générale Group S.A. (SG)
14.08.17 Deutsche Wohnen Hold Jefferies & Company Inc.

Eintrag hinzufügen

Aktien in diesem Artikel

Deutsche Wohnen SE 39.77 -0.95% Deutsche Wohnen SE

Aktuelle Aktienanalysen

17.08.17 Standpoint Research
Celestica Buy
17.08.17 Deutsche Bank AG
HEICO Hold
17.08.17 Barclays Capital
DCP Midstream Partners LPPartnership Units Equal weight
17.08.17 DZ BANK
Merck Halten
17.08.17 DZ BANK
Wirecard Halten
17.08.17 RBC Capital Markets
Synopsys Outperform
17.08.17 Aegis Capital
Snap Hold
17.08.17 Lake Street
NetApp Buy
17.08.17 Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
TAG Immobilien kaufen
17.08.17 UBS AG
Novo Nordisk buy
17.08.17 UBS AG
ADO Properties buy
17.08.17 Needham & Company, LLC
Synopsys Buy
17.08.17 Needham & Company, LLC
CoStar Group Buy
17.08.17 RBC Capital Markets
Scripps Networks Interactiv a Outperform
17.08.17 Independent Research GmbH
DMG MORI Verkaufen
17.08.17 RBC Capital Markets
General Growth Properties Outperform
17.08.17 RBC Capital Markets
Discovery Communication a Outperform
17.08.17 Morgan Stanley
Scout24 overweight
17.08.17 Morgan Stanley
Axel Springer Equal-Weight
17.08.17 Morgan Stanley
Ströer overweight
17.08.17 Morgan Stanley
JCDecaux Underweight
17.08.17 Morgan Stanley
RTL Equal-Weight
17.08.17 Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
Evonik Halten
17.08.17 Morgan Stanley
Vivendi overweight
17.08.17 Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
NORMA Group Halten
17.08.17 RBC Capital Markets
Retail Opportunity Investment Outperform
17.08.17 RBC Capital Markets
Regency Centers Top Pick
17.08.17 RBC Capital Markets
Boston Properties Outperform
17.08.17 Morgan Stanley
ProSiebenSat1 Media overweight
17.08.17 Morgan Stanley
Allianz Equal-Weight
17.08.17 Morgan Stanley
RWE Equal-Weight
17.08.17 Morgan Stanley
innogy Underweight
17.08.17 Morgan Stanley
Zalando overweight
17.08.17 Kepler Cheuvreux
thyssenkrupp Hold
17.08.17 DZ BANK
Sixt kaufen
17.08.17 Macquarie Research
ING Group Outperform
17.08.17 Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
Deutsche Euroshop Halten
17.08.17 Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
Aurubis (ex Norddeutsche Affinerie) kaufen
17.08.17 Oddo Seydler Bank AG
Deutsche Euroshop Neutral
17.08.17 Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
Tele Columbus buy
17.08.17 Oddo Seydler Bank AG
SMA Solar Reduce
17.08.17 Deutsche Bank AG
National Grid Sell
17.08.17 Commerzbank AG
Sixt buy
17.08.17 Commerzbank AG
QIAGEN buy
17.08.17 Commerzbank AG
Deutsche Euroshop Hold
17.08.17 Warburg Research
Grammer buy
17.08.17 Warburg Research
K+S Hold
17.08.17 Warburg Research
HUGO BOSS Hold
17.08.17 Deutsche Bank AG
Symrise buy
17.08.17 Deutsche Bank AG
Linde buy